29.06 bis 21.07.19

In Deutschland genießt die Orgel so hohes Ansehen, dass die UNESCO den deutschen Orgelbau zum Kulturerbe der Menschheit erhoben hat. Wer sich in Thüringen auf Entdeckungsreise begibt, wird Teil einer ganz besonderen Audienz: Rund 2000 „Königinnen“ aus sechs Jahrhunderten haben sich hier versammelt. Neben den Eindrücken, die Johann Sebastian Bach in Norddeutschland sammelte, waren es die Thüringer Orgeln, die Bachs Klangideal prägten. Später hat er wiederum als Virtuose, Komponist und Gutachter den Orgelbau seiner Zeit beeinflusst. Seit 1991 bringen einmal jährlich namhafte Musiker die Orgeln zum Klingen und überraschen mit besonderen Besetzungen und Programmen. Bis heute wurden mehr als 2000 Konzerte veranstaltet. Viele Gemeinden warten zudem mit kulinarischen Angeboten auf und laden zum geselligen Zusammensein ein.

Informationen: www.orgelsommer.de

Galerie