Datenschutz

A) Gegenstand dieser Datenschutzerklärung
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unseren Angeboten auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch unseres Internetauftritts und Nutzung unserer dortigen Angebote erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet oder genutzt werden, ebenso, welche begleitenden Schutzmaßnahmen wir auch in technischer und organisatorischer Hinsicht getroffen haben. 

Wie von der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) vorgesehen, informieren wir Sie gem. Artikel 5 und Art. 13 der zitierten Verordnung dem Transparenzgebot entsprechend über Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung sowie über die Rechtsgrundlage, welche die Datenverarbeitung legitimiert. Ferner weisen wir die Dauer der jeweiligen Datenerarbeitung sowie Ihre Widerspruchs- bzw. Widerrufsmöglichkeiten aus, die jeweils an die konkrete datenschutzrechtlich relevante Maßnahme geknüpft sind. Soweit aus technischen Gründen kein Widerspruchsrecht eingeräumt werden kann, weil die Verarbeitung der Daten für den technischen Betrieb der Webseite zwingend erforderlich ist, sichern wir zu, dass keine Daten Ihrerseits bei uns gespeichert werden.

Ihre übrigen Rechte, die Sie unabhängig von konkreten Maßnahmen ausüben können, finden Sie in dem Abschnitt "Rechte der betroffenen Personen" am Ende dieser Datenschutzerklärung ausgewiesen. Auch dort wird der Transparenz wegen, unabhängig von der konkreten Maßnahme auf Ihre Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeiten hingewiesen.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge mit personenbezogenen Daten eine Einwilligung der betroffenen Personen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch denn, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschrieben Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.